Wohnen und Leben am Terrassenufer

Das Gebäude-Ensemble Elbflorenz wurde in den zwanziger und dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts errichtet. Detailreiche Verzierungen über Fenstern und Türen zeugen von der Eleganz, in der dieses Baudenkmal nach seiner behutsamen und fachgerechten Sanierung bald wieder erstrahlen wird. Engel, Sagengestalten und Schlusssteine mit floralen Motiven bilden zum Käthe-Kollwitz-Ufer hin echte „Hingucker“.

Im Zu­ge der Mo­der­ni­sie­rungs- und In­stand­set­zungs­maß­nah­men ent­ste­hen 174 Woh­nun­gen un­ter­schied­li­cher Grö­ße. Die Ge­bäu­de sind in mas­si­ver Zie­gel­bau­wei­se er­rich­tet (Bau­jahr zwi­schen 1925 und 1935). Es han­delt sich um mehr­ge­schos­si­ge Wohn­ge­bäu­de mit un­aus­ge­bau­tem Dach­ge­schoss. Die Ge­bäu­de sind voll­stän­dig un­ter­kel­lert. Die Sa­nie­rung der Fas­sa­den und So­ckel er­folgt un­ter Maß­ga­be der denk­mal­schutz­recht­li­chen Ge­neh­mi­gung.

Vom Keller bis zum Dach erfolgt eine umfassende Modernisierung:

  • Wiederherstellung der historischen gegliederten Fassaden
  • Repräsentative Treppenhäuser mit Aufzug
  • Eichenholzparkett in Wohn- und Schlafbereichen
  • hochwertige Fliesenböden in Küche und Bad
  • neue hochwertige Zimmertüren (Türblatt und Zarge weiß lackiert, Kassettentür)
  • neue Fenster und Balkontüren als Holzelemente mit Isolierverglasung
  • Schließanlage in der Wohnungseingangstür
  • fast alle Wohnungen sind oder werden mit Balkonen ausgestattet 

Das Angebot richtet sich an Investoren, die diese Wohnungseigentumseinheiten zum Zwecke der langfristigen Vermietung erwerben wollen. Geeignet ist dieses Angebot somit für Investoren, die eine Kapitalanlegereigentumswohnung zum Zwecke der langfristigen sachwertunterlegten Zukunfts- bzw. Altersversorgung erwerben wollen.

Wohnen in einem denkmalgeschützten Altbau mit dem Komfort der Gegenwart – das bietet Ihnen die Anlage Elbflorenz.

Standort Dresden

Wer Dresden hört, der denkt an die Frauenkirche, den Zwinger und den Canaletto-Blick. Doch die sächsische Hauptstadt hat noch viel mehr zu bieten.


© istockphotos.com/Nikada

Opern- und Thea­ter­büh­nen, Ki­nos, Kon­zer­te und Groß­ver­an­stal­tun­gen prä­gen das kul­tu­rel­le Le­ben der Stadt. Viel­sei­ti­ge Ein­kaufs­mei­len in der In­nen­stadt, klei­ne Ge­schäf­te in der Dresd­ner Neu­stadt, da­zu le­ben­di­ge Stadt­teil­zen­tren tra­gen zur Le­bens­qua­li­tät eben­so bei wie die zahl­rei­chen Grün­flä­chen und viel­fäl­ti­gen An­ge­bo­te für ei­ne ak­ti­ve Frei­zeit­ge­stal­tung. Seit 2006 schul­den­frei, konn­te Dres­den sei­nen Ruf als die wirt­schaft­lich dy­na­mischs­te Stadt Deutsch­lands aus­bau­en. Nam­haf­te Un­ter­neh­men aus al­len Bran­chen, sei es Ver­pa­ckungs­in­dus­trie, Na­no­tech­no­lo­gie, Phar­ma­zie oder auch Nah­rungs­mit­tel, ha­ben in Dres­den ih­re Fir­men­zen­tra­len oder wich­ti­ge Stand­or­te.

In die­ser pul­sie­ren­den Me­tro­po­le bie­tet sich nun die Mög­lich­keit, ur­ba­nes Woh­nen und lang­fris­ti­ge Ver­mö­gens­bil­dung zu kom­bi­nie­ren. Ein denk­mal­ge­schütz­tes Ge­bäu­de­en­sem­ble im Stadt­teil Jo­hann­stadt, di­rekt an den Elb­wie­sen ge­le­gen, wird hoch­wer­tig sa­niert. Von den Zwei- bis Fünf-Zim­mer-Woh­nun­gen bie­tet sich ein atem­be­rau­ben­des Pan­ora­ma auf die El­be und den Stadt­wald Dresd­ner Hei­de. Alt­stadt und die ba­ro­cke Park­an­la­ge „Gro­ßer Gar­ten“, die Schwe­be­bahn im Stadt­teil Wei­ßer Hirsch, Schlös­ser und Wein­hän­ge – all das liegt ganz in der Nä­he.

 

Zahlen und Fakten, die sich sehen lassen:

  • 529.781 am 31.12.2011
  • 20%
  • 8
  • 155
  • 40.496
  • 36
  • 44
  • 44.100
  • 328,31 km²
  • 30 km

Ausgewählte Wirtschaftszweige:

  • Software-Entwicklung: ca. 300 Unternehmen, Jahresumsatz ca. 720 Mio. Euro
  • Nahrungs- und Genussmittel: ca. 100 Unternehmen mit ca. 3.500 Beschäftigten, Umsatz: ca. 450 Mio. Euro
  • Erneuerbare Energien: ca. 380 Unternehmen mit ca. 4.700 Mitarbeitern, Umsatz 2007 ca. 1,3 Mrd. Euro
  • Maschinen- und Anlagenbau: ca. 80 Unternehmen mit ca. 5.100 Mitarbeitern

Wirtschaftliche Kernbereiche:

  • Biotechnologie
  • Nanotechnologie
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Flugzeugindustrie, Luft- und Raumfahrt
  • Nahrungs- und Genussmittelindustrie
  • Papier- und Druckindustrie
  • Erneuerbare Energien
  • Verpackungstechnologie
  • Handel
  • Tourismus, Messen & Kongresse

Stadtteil Johannstadt

Der Stadt­teil Jo­hann­stadt ist ein be­lieb­tes Wohn­quar­tier und zu­gleich ein wich­ti­ger Stand­ort für Ein­rich­tun­gen im me­di­zi­nisch-phar­ma­zeu­ti­schen Be­reich. Die­se Kom­bi­na­ti­on aus Ar­bei­ten und Woh­nen, er­gänzt durch bes­te Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten in der un­mit­tel­ba­ren Um­ge­bung, wird noch be­rei­chert durch die zen­tra­le La­ge des Quar­tiers. Jo­hann­stadt liegt vor den To­ren der Alt­stadt Dres­dens. Ob Shop­ping auf der Pra­ger Stra­ße, Ein­keh­ren im „Ita­lie­ni­schen Dörf­chen“ oder Kul­tur­ge­nuss in der Sem­per­oper: all das liegt nur we­ni­ge hun­dert Me­ter von Jo­hann­stadt ent­fernt. Frau­en­kir­che, Brühl­sche Ter­ras­se und Zwin­ger las­sen sich ge­nau­so gut er­rei­chen wie der Gro­ße Gar­ten oder die be­schau­li­chen Stadt­vier­tel Strie­sen und Bla­se­witz mit ih­ren Grün­der­zeit­bau­ten und Stadt­vil­len.

Am ge­gen­über­lie­gen­den Ufer der El­be liegt das Sze­ne­vier­tel Dres­den-Neu­stadt. Über 200 Cafés, Bars und Re­stau­rants, Clubs und Ga­le­ri­en ste­hen für das bun­te Nacht­le­ben der Stadt und sind be­quem mit dem Fahr­rad oder der Stra­ßen­bahn zu er­rei­chen.

Direkt vor der Haustür durchzieht die Elbe die Dresdner Innenstadt. Die Wiesen am Flussufer und der Blick auf den Stadtwald „Dresdner Heide“ lassen fast schon  vergessen, mitten in einer pulsierenden Metropole mit unzähligen Freizeitmöglichkeiten zu wohnen. Natur, Kultur, Shopping und Nightlife – hier haben Sie alles fast vor der Haustür.


Investition in Denkmalschutz-Immobilien

Die Denkmalschutz-Immobilie: Exklusivität mit guter Rendite


© jupiterimages.com
Schö­ne Ar­chi­tek­tu­ren, at­trak­ti­ve La­gen, groß­zü­gi­ge, in­di­vi­du­el­le Grund­ris­se und Ge­stal­tun­gen: Das Woh­nen und Ar­bei­ten in his­to­ri­schen Ge­bäu­den ist äu­ßerst at­trak­tiv. Ins­be­son­de­re denk­mal­ge­schütz­te Bau­ten um­gibt das Flair der Ex­klu­si­vi­tät: Als Zeug­nis der Ver­gan­gen­heit und als schüt­zens­wer­tes Kul­tur­gut ist das Bau­denk­mal ei­ne ganz be­son­de­re Adres­se.

Zu Recht gel­ten des­halb In­ves­ti­tio­nen in hoch­wer­tig sa­nier­te Denk­mal-Im­mo­bi­li­en als ri­si­ko­ar­me Ka­pi­tal­an­la­ge eben­so wie als ver­läss­li­cher Bau­stein der Al­ters­vor­sor­ge: Steu­er­li­che För­de­rung von Er­werb und Sa­nie­rung so­wie lau­fen­de Ein­nah­men aus Ver­mie­tung ge­währ­leis­ten at­trak­ti­ve Ver­zin­sun­gen.

Nicht zuletzt profitiert die Wertentwicklung denkmalgeschützter Immobilien von ihrer relativen Seltenheit, von der hohen Qualität der sanierten Bausubstanz wie von der Attraktivität der Objekte – währungsunabhängig, krisenfest und inflationssicher.

Transparenz und Kalkulierbarkeit - Denkmalschutzbauten der ESTADOR GmbH

Wir vermitteln Anlegern hochwertige, schlüsselfertig sanierte Immobilien in guten Lagen. Der Käufer kann deshalb davon ausgehen, dass alle erforderlichen Genehmigungen erteilt wurden und damit die maximal erzielbaren Steuervorteile ausgeschöpft werden können. So lässt sich die Investition in das Denkmalschutzobjekt auch unter Rendite-Aspekten gut kalkulieren und nicht zuletzt mit alternativen Investitionsmöglichkeiten vergleichen – Pluspunkt in Sachen Transparenz und Investitionssicherheit.

Hintergrund: Denkmalschutz in Deutschland

Der Denkmalschutz in Deutschland verfolgt das Ziel, Zeugnisse der menschlichen Kultur, Geschichte und Entwicklung dauerhaft zu erhalten. Deshalb werden Gebäude unter Denkmalschutz gestellt, die von besonderer geschichtlicher, künstlerisch-architektonischer oder städtebaulicher Bedeutung sind. Dies gilt auch für historisch bedeutende Industriebauten.

Denkmalschutz ist in Deutschland Ländersache. Als oberste Behörden beraten die Landesämter für Denkmalpflege Eigentümer und untergeordnete Behörden. Entscheidend für den Eigentümer ist die Untere Denkmalschutzbehörde der jeweiligen Stadt oder des Landkreises. Die Untere Denkmalschutzbehörde entscheidet darüber, welche Bauten unter Schutz gestellt und in die Denkmalliste aufgenommen werden, genehmigt die baulichen oder Sanierungsmaßnahmen im Sinne des Denkmalschutzes, die damit steuerwirksam werden.

Durch ihre architektonischen und gestalterischen Besonderheiten, ihren historisch gewachsenen Charakter und eben nicht zuletzt durch ihre kulturhistorische Bedeutung sind Baudenkmale Immobilien von einzigartigem Reiz und von besonderem – nicht nur ideellem – Wert.

Nicht jedes alte Gebäude ist automatisch auch ein Denkmal. Nur Bauten mit besonderer kulturhistorischer Bedeutung werden unter Schutz gestellt. Deshalb ist jeder Denkmal-Bau ein Unikat.

Steuerentlastung


© jupiterimages.com
Denkmalgeschützte Bauten, aber auch in Sanierungsgebieten oder städtebaulichen Entwicklungsbereichen gelegene Gebäude, werden nach den Paragraphen 7h, 7i und 10f Einkommenssteuergesetz (EStG) steuerlich gefördert. Alle von der Denkmalschutzbehörde anerkannten Aufwendungen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen zur Erhaltung, Erneuerung und funktionsgerechten Verwendung ("Herstellungskosten") sowie der Kaufpreis des Gebäudes sind bis zu 100 Prozent steuerlich abzugsfähig.

  • Sanierungskosten für vermietetes Wohneigentum in Denkmal-Bauten können nach §§ 7h und 7i über acht Jahre zu 9 Prozent, über weitere vier Jahre zu jeweils 7 Prozent abgeschrieben werden, insgesamt zu 100 Prozent über 12 Jahre.

  • Sanierungskosten für selbstgenutztes Wohneigentum im Denkmal-Bau können nach § 10f über zehn Jahre zu jeweils 9 Prozent abgeschrieben werden, insgesamt 90 Prozent über 10 Jahre.

  • Der Kaufpreis eines vor 1925 errichteten Gebäudes kann über 40 Jahre mit jeweils 2,5 Prozent abgeschrieben werden, insgesamt 100 Prozent über 40 Jahre, entspricht 30 Prozent über 12 Jahre.

  • Der Kaufpreis eines nach 1924 errichteten Gebäudes kann über 50 Jahre mit jeweils 2 Prozent abgeschrieben werden, insgesamt zu 100 Prozent über 50 Jahre, entspricht 24 Prozent über 12 Jahre.

Qualitätskontrolle und Abnahme

Baubegleitende Qualitätskontrolle und Abnahme durch den TÜV

Mit der TÜV Süd In­dus­trie Ser­vice GmbH wird für das Bau­vor­ha­ben ei­ne qua­li­täts­si­chern­de Bau­be­glei­tung ver­ein­bart und in Auf­trag ge­ge­ben. Im Rah­men die­ser bau­be­glei­ten­den Qua­li­täts­si­che­rung be­ge­hen Mit­ar­bei­ter des TÜV tur­nus­ge­mäß die Baustel­le, um auf­tre­ten­de Män­gel recht­zei­tig zu er­ken­nen und Ab­hil­fe zu emp­feh­len. Vor­ge­se­hen sind 8 bis 10 Bau­stel­len­be­su­che. Fer­ner be­glei­tet die TÜV Süd In­dus­trie Ser­vice GmbH den Ver­wal­ter bei der Schluss­ab­nah­me des Ge­mein­schafts­ei­gen­tums und er­stellt ei­nen ent­spre­chen­den Ab­nah­me­be­richt. Der Prüf­um­fang der TÜV Süd In­dus­trie Service GmbH be­inhal­tet die Män­gel­er­fas­sung und stellt im Schluss­be­richt fest, dass:

  1. das Objekt nach der vorliegenden, vereinbarten Baubeschreibung gebaut wurde, dass die in der Baubeschreibung aufgeführten Vorschriften eingehalten wurden, wobei darauf hinzuweisen ist, dass eine Überprüfung nur stichpunkthaltig erfolgen kann;

  2. die anerkannten Regeln der Technik eingehalten wurden und dass die VDE-Vorschriften und sonstige Sondervorschriften berücksichtigt wurden. Bei Altbauten gilt dies, soweit es die baulichen Gegebenheiten zulassen;

  3. keine erkennbaren Mängel vorhanden sind.
Jetzt anfordern

IMPRESSUM

ESTADOR GmbH
Zum Rosenmorgen 1 a
35043 Marburg

Tel: +49 (0) 6421 / 9 68 86 - 0
Fax: +49 (0) 6421 / 9 68 86 - 90 
E-Mail: info@estador.de 
Internet: www.estador.de

Geschäftsführer: Waldemar Wiora, Stefan Fiacco

Registergericht:
  Amtsgericht Marburg
Registernummer:  HRB 6020  

USt-IdNr: DE280203032

Erlaubnis nach §34c der Gewerbeordnung
durch das Ordnungsamt der Stadt Marburg, Frauenbergstr. 35, 35037 Marburg, Tel.: 06421 / 201-296 

Rechtliche Hinweise

Inhalt der Internetpräsenz 

Die ESTADOR GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die ESTADOR GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der ESTADOR GmbH kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. 

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die ESTADOR GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Hinweis zur Problematik von externen Links 

Die ESTADOR GmbH ist als Inhaltsanbieter für die "eigenen Inhalte", die sie zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält die ESTADOR GmbH insofern "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit, die in dieser Weise gekennzeichnet sind: 

Bei "Links" handelt es sich stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. Die ESTADOR GmbH hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Sie überprüft aber die Inhalte, auf die sie in ihrem Angebot verweist, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Wenn sie feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird sie den Verweis auf dieses Angebot aufheben. 

Speicherung von Zugriffsdaten 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Personenbezogene Daten 

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Ihr richtiger Name, Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Site) fallen nicht darunter. 

Sie können dieses Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Sollten Sie zur Eingabe Ihres Namen, Ihrer E-Mail - Adresse o.ä. aufgefordert werden, unterliegt es Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten eingeben. 

Urheber- und Kennzeichenrecht 

Die ESTADOR GmbH ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Objekte (Grafiken, Texte, Sound- und Videosequenzen) zu beachten. 

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. 

Das Urheber- und Kennzeichenrecht für von der ESTADOR GmbH selbst erstellten Objekte steht ihr ausschließlich selbst zu. Eine Vervielfältigung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der ESTADOR GmbH nicht gestattet. 

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses 

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.